s'Blattl für Pensionisten 51. Jahrgang Nr. 2/2019

Am 13. Februar 2019 wurde in der Bezirkskonferenz des Pensionistenverbandes Innsbruck-Stadt ein neuer Vorstand bestellt und ich als neuer Vorsitzender gewählt. Ich bedanke mich ausdrücklich für das Vertrauen und es ist mir eine Ehre dieses Amt zu übernehmen. Es sind vor allem die älteren Menschen, die in schweren Zeiten den Wohlstand in dieser Stadt geschaffen haben und diesen ist mit Respekt zu begegnen. Tatsache ist aber, dass es oft nicht nur an Respekt fehlt, sondern viele ältere Menschen und hier besonders Frauen, so eine geringe Pension beziehen, dass sie amRande der Existenz lebenmüssen. Der Österreichische Pensionistenverband ist Garant dafür, dass dieser die Regierung ständig auf diese Ungerechtigkeiten hinweist und entsprechende Pensionsanpassungen verlangt. Als Innsbrucker Gemeinderat werde ich mich vermehrt um Interessen der älteren Generation kümmern und kraftvoll die Stimme erheben, wenn diese keine Beachtung ndet. Im Bereich der Stadt wird viel für die Versorgung der älteren Generation getan, trotzdem gibt es noch genug zu tun. Dies könnten neue Wohnformen (z.B. Wohngemeinschaften) für die SeniorenInnen, die politische Mitsprache im Gemeinderat oder der Kampf gegen die Einsamkeit im Alter sein, es gibt genug zu tun. Aber auch das gemeinsame Leben von Jung und Alt sollte mehr gefördert werden. In diesem Sinn freu ich mich mit meinem Team auf die künftigen Aufgaben! Da denke ich besonders daran, dass die Stadtteilzentren zu offenen, betreuten Zentren umgewandelt werden, wo sich die jüngere und ältere Generation treffen und austauschen kann. Ich denke dabei auch daran, dass die ältere Generation ihr Wissen und ihre Er fahrung an junge Menschen weitergeben kann. Daher ist es auch wichtig, dass die ältere Generation das Leben in der Stadt aktiv mitbestimmt und nicht nur ihre Stimmen bei Wahlen abgeben darf. Sehr geehrte Pensionistinnen und Pensionisten! PVÖ-Bezirksobmann Innsbruck-Stadt Helmut Buchacher DER DIREKTE DRAHT INS INNSBRUCKER RATHAUS! Bei Wünschen, Beschwerden an die Stadt Innsbruck können Sie gerne direkten Kontakt mit unserem PVÖ-Bezirksobmann und Gemeinderat Helmut Buchacher aufnehmen. +43 (0)669 15307307 2 s`Blattl für Pensionisten Pensionistenverband Österreichs · Bezirk Innsbruck Stadt » Aktuel les 51. Jahrgang Nr. 2/2019

RkJQdWJsaXNoZXIy ODA2NjU=